Jenny Humrich

Jenny Humrich

2019 Basiskurs: Grundlagen des Lehrens und Lernens für Lehrkräfte HDW NRW (Bonn)

2018-2020 Humanistische Psychotherapieausbildung - 340 Stunden (Essen)

2018/2019 Lehrauftrag an der Hochschule Rhein Waal (Kleve)

Fachbereich Kindheitspädagogik - Thematik: Das naturnahe Außengelände in der Kita als Entwicklungspotential für die kindliche Entwicklung

2016 Umzug auf den Mattenshof mit eigenen Büroräumen und Freiflächen am Unteren Niederrhein

seit 2014 fortl. Tätigkeit als Referentin zum Thema naturnahe Räume für Kinder

2013-2015 fortl. Lehrtätigkeit im außerschulischen Unterricht - Projekt  - Kultur und Schule in Zusammenarbeit mit der AKNW

2010 Realisierung erster Außengelände mit dem Konzept NaturLeben

2009-2010 Weiterbildung in verschiedenen Institutionen zur Naturpädagogin (BUND, Crenatur, Unterwegs), Entwicklung des Bau- und Bildungskonzeptes NaturLeben

2001-2009 Planung & Bau von naturnahen Außengeländen in Kitas sowie Planung & Bau weiterer Freiraumobjekte

2001 Planung & Bau Bau des ersten naturnahen Außengeländes als wegweisendes erstes Projekt der Selbständigkeit

2001 Gründung des Büros für Landschaftsarchitektur Jenny Humrich

Mitglied der Architektenkammer NRW mit laufenden Fortbildungen

1999 Geburt meiner Tochter

1993-1997 Dipl.-Ing. Landschaftsarchitektin, Schwerpunkt Freiraumplanung (Erfurt)

1991/1992 Ausbildung zur Gesellin im Garten- & Landschaftsbau (Münster)

 


Bindung ist Bildung. Ermögliche den Kindern einen Zugang zur Natur, damit sie sich frei entfalten können.

Die Erfahrung zeigt, dass die Natur ein wichtiges Fundament für die menschliche Entwicklung darstellt, das durch nichts zu ersetzen ist.

Inzwischen belegen das auch viele wissenschaftliche Studien. Das erleichtert so manches.

Vielen Kindern bleibt noch immer diese Möglichkeit verwehrt, weil das Wissen um die enorme Bedeutung aus diesen ursprünglichen Quellen schöpfen zu dürfen, sich noch nicht verbreitet hat. Das nachhaltig zu verändern ist das grundlegende Anliegen von NaturLeben!

 

In Bildungseinrichtungen, als Mitgestalter unserer Gesellschaft, können Kinder die Möglichkeit erhalten, in und mit der Natur zu sein.

Wie das einfach und effektiv für Kitas (& Schulen) umzusetzen ist, ist das Herzstück von NaturLeben.

Naturerfahrungen sind eine Grundlage für das gelingende Heranreifen jedes Kindes und stellen einen leicht zugänglichen Handlungsrahmen für Pädagogen und Erzieher dar.

Die Erprobungsphase der letzten 9 Jahre beweist, dass die konzeptionelle Einbindung der Natur den Alltag vereinfacht, das Kind als Selbstlerner stärkt, die pädagogische Arbeit abrundet. Alle 10 Bildungsbereiche begegnen sich hier, auch Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Kinder und Erzieher spüren sich anders in der Natur, lernen Natur zu verstehen, zu respektieren und wertzuschätzen und kommen nicht zuletzt sich selber ein Stück näher.

 

Am Mattenshof in Hamminkeln finden Fortbildungen und Workshops für Multiplikatoren statt. Hier erhalten Sie naturorientierte Ansätze, sowie theoretisches und praktisches Fachwissen, mitten in der schönen Natur am Unteren Niederrhein.

Einen ersten Eindruck vermittelt die Photogallerie unten.